Nach oben

Informationen zu den Corona-Bestimmungen

Liebe Familien, aktuelle Informationen zum Kita-Betrieb in Zeiten von Corona finden Sie hier:

Gestaltung der Räume im „Halb-offenen pädagogischen Konzept“

Kinder und MitarbeiterInnen erfahren die Räume als Ort der Begegnung, als Lebens- und Bildungsraum.

Die Gestaltung unserer Räumlichkeiten ist ein zentraler Bestandteil des pädagogischen Prozesses. Es ist uns wichtig, dass sich die Kinder wohlfühlen, Sicherheit und Vertrautheit gewinnen. Die anregende Gestaltung der Räume ist dabei eine wichtige Grundlage. Unsere Räume sind strukturiert und ermöglichen den Kindern eigenverantwortliches Handeln. Die Kinder können das dortige Material selbstständig erreichen, um sich damit zu beschäftigen. Das Material ist vielfältig und es ist altersentsprechend, funktionsfähig, sicher, intakt und vollständig.

Krippen- und Elementarbereich

Im Krippenbereich arbeiten wir in geschützten Gruppen. Die Kinder haben einen Gruppenraum, sowie einen Nebenraum mit Schlaf- und Bewegungsgelegenheiten.

Die Elementargruppen haben ebenfalls ihre festen Räume und Garderoben. Alle Kinder innerhalb des Elementarbereichs können diese übergreifend nutzen.

Neben den Gruppenräumen bieten ein Bistro, eine Bibliothek, ein Raum für großteiliges Bauen, ein Snoezelen-Raum und ein Bewegungsraum weitere Möglichkeiten für Aktivität, Rückzugsmöglichkeiten und Gruppenarbeit. 

Die Räume in unserer Kita sollen den Kindern Gelegenheiten bieten:

  • zur Kommunikation
  • zum Kreativsein und Experimentieren
  • für Ruhe, Rückzug, Kuscheln und Schlaf
  • zum Verkleiden, für Theater und Rollenspiel
  • für Bewegung
  • für Veränderung und Selbstständigkeit
  • für gemeinsame Mahlzeiten bzw. für die Zubereitung kleiner Mahlzeiten – beispielsweise das Schneiden von Obst und Gemüse oder Backen